Entspannt gesund ernähren

 

Du hast es satt, dass andere dir sagen wollen, was du essen darfst, wie viel du essen darfst und wann du essen darfst?

 

Du bist es leid, fremdbestimmt zu sein und letztlich doch immer wieder beim Alten zu landen?

 

Eigentlich weißt du viel über gesunde Ernährung, aber irgendwie fehlt dir der letzte Schritt, um das Wissen auch wirklich umzusetzen? Du weißt, was zu tun wäre, hast aber das Gefühl auf Altbewährtes nicht verzichten zu können?

 

Dann bist du hier genau richtig!

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie anstrengend es ist, sich gefühlt ständig Gedanken um seinen Ernährung zu machen. (Meine Geschichte dazu kannst du hier nachlesen.)

 

Mit Entspannung, Genuss und Wohlbefinden hat das nichts mehr zu tun.

 

Es ist letztlich egal, warum deine Gedanken oft um dein Essen kreisen. Sei es aufgrund gesundheitlicher Probleme, weil du abnehmen oder einfach vorsorgen möchtest. Die Grundlage für das Gelingen von Veränderungen ist das richtige Mindset. Gedanken sind der eigentliche Anfang einer jeden Veränderung. Sie entscheiden darüber, ob ein neuer Schritt gelingt oder nicht. Und das ist uns allen veränderungswütigen Menschen gleich!

 

Natürlich hadere ich manchmal mit mir und natürlich gingen Ernährungsumstellungen nicht von alleine.

Früher hatte ich zum Beispiel immer Schokolade zu Hause. Ich hatte das Gefühl, ohne nicht leben zu können. ;) Und heute gammelt geschenkte Schokolade monatelang im Schrank rum, bis ich sie meistens irgendwann wegwerfe. Das heißt nicht, dass ich niemals etwas Süßes esse. Wenn ich dann aber zugreife, dann ganz bewusst und in viel kleineren Mengen als früher.

 

Und so gibt es einiges, was mich früher als Selbstverständlichkeit begleitet hat und heute nur noch ganz selten vorkommt ohne, dass mir irgendetwas fehlt.

 

Ich wünsche mir, dass du mit deinem Lebensstil und mit deiner Ernährung genauso im Reinen bist wie ich. Ich wünsche mir, dass du selbstbewusst deine Entscheidungen treffen kannst und die Schritte gehst, die für dich passen. Denn nichts ist schlimmer als der tägliche Konflikt mit sich selbst!


 

 

Newsletter

 

Du möchtest Neuigkeiten, Angebote, Tipps und Tricks nicht mehr verpassen?

Dann melde dich jetzt für meinen Newsletter an.


 

Vielleicht interessiert dich das auch?

Hier findest du weitere interessante Artikel zum Thema Ernährung:

 

Eigenhändig kochen wird gefühlt immer mehr zur Rarität in deutschen Haushalten – vor allem bei der jüngeren Generation. (Zu der zähle ich mich übrigens auch noch ;) ) Viele Menschen ernähren sich von Fertiggerichten oder essen oft das Gleiche.

Ich behaupte, dass selbst kochen nicht zwingend super aufwendig und anstrengend sein muss. Dafür ist es aber oftmals deutlich gesünder als gekaufte Fertigprodukte und ihr esst mit mehr Bewusstsein. Frisch zu kochen heißt nicht, ein Mehr-Gänge-Menü zaubern zu müssen. Je weniger Zutaten euer Essen hat, desto geringer ist in der Regel der Aufwand.

weiterlesen...

Gerade am letzten Wochenende kam ich mit Freunden genau auf dieses Thema und ich bin von bestimmten Gedanken einfach nicht mehr weggekommen. Ich selbst habe noch nie versucht, strikt kohlenhydratarm oder -frei zu essen. Ich kenne Rezepte mit wenigen Kohlenhydraten und esse sie auch mal gerne. Das ist eine Facette meiner Ernährung – nicht mehr und nicht weniger.

Ich bin experimentierfreudig, probiere gern Neues und versuche, mich vielseitig zu ernähren. Da geht natürlich auch mal was schief. Was anfänglich lecker klang und vielleicht auch noch aussah, wird zum Küchen-Desaster. Damit kann ich leben, weil viel öfter etwas Leckeres entsteht, was meinen Horizont erweitert.

weiterlesen...